Tee, Blut und der König – Aïd al Adha in Marokko

Wir haben das muslimische Opferfest Aïd al Adha bei einer marokkanischen Familie in einem Riad verbracht. Dort haben wir Tee getrunken, Innereien am Boden und den König im Fernsehen gesehen. Und Marokko ein kleines bisschen mehr verstanden.

Am Souk am Rande der Sahara

Vergesst die Medina von Marrakesch! Die alte Beduinenstadt Rissani ist ein wahrer Geheimtipp. Hier kann man das echte Markttreiben erleben. Über einen Tag zwischen Ziegen, Gewürzen und Autoreifen.

Kekse am Dach Marokkos

Wie man die Besteigung von Nordafrikas höchstem Berg überlebt und dabei die Berberkultur kennenlernt

Im Traktor von Spanien nach Marokko

Ein Marokkaner kehrt mit dem Traktor nach Hause zurück. Was uns das über Migration nach Europa, Arbeitsbedingungen und Spanien lernt. Ich habe den Regiesseur von El Rayo – Hassans Way interviewt.